Aktuelles in Xundland

header logo

Xundland Region Text

 

 

 

 

 

Xundland Akademie Text

 

 

Xundland Netzwerk Text

 

 

Ihre Gesundheitsregion Xundland® Vils-Rott-Inn

Steigern und erhalten Sie
Ihre Gesundheit

wellness2

Schöpfen Sie Kraft für
Körper, Geist und Seele

geist

Steigern und erhalten Sie
Ihre Gesundheit

yoga

Neue Chancen schaffen – Gesundheitsnetze vor Ort nutzen, aufbauen und managen

Workshop für Anbieter von medizinischer und nicht-medizinischer Gesundheit
sowie Kommunen

 WS GR 2016 3

Kompaktwissen – Erfahrungsaustausch – Praxis

Gesundheitsnetze bieten die Chance, unabhängig von Branchengrenzen Anbieter von Gesundheitsleistungen zusammenzubringen. Die gemeinsamen Ziele sind vielfältig: Sie reichen von Pflegenetzen, Netzwerken zur Schmerztherapie, Ärztenetzen, Bildungsangeboten, „gesunden Quartieren“, Initiativen zum Thema „Nachbar hilft Nachbar“ bis hin zu Verknüpfungen von Urlaub und Gesundheitsvorsorge.

Unser Workshop gibt interessierten Gesundheitsanbietern einen Überblick über die aktuelle Vernetzungspraxis. Wir zeigen Chancen und Nutzen von Netzwerkarbeit auf und liefern Planungs- und Umsetzungsinstrumente. Die Teilnehmer erhalten einen Fahrplan zum Aufbau und zum Managen von Gesundheitsnetzen. Sie erfahren, wie sie sich in bestehende Gesundheitsnetze einbringen können, wie sie das für sie „beste“ Netz erkennen und welchen konkreten Nutzen sie erwarten können.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich mit ihren Fragenund lokalen Rahmenbedingungen einzubringen. Sie lernen andere relevante Bereiche von „Gesundheit“ kennen und erfahren, wie die Vernetzung mit anderen Gesundheits-anbietern sich positiv auf Ihr Geschäft / Ihre Praxis auswirken kann.

Programm 10. November 2016


10.00 Uhr 
Begrüßung& Vorstellung Teilnehmer
10.30 Uhr  Kompaktwissen & Praxis: Gesundheitsnetze und Kooperationen

•   Netzwerke und Kooperationen, Träger, Typen, Rechtsformen

•   Brancheneinheitliche und übergreifende/offene Zielgruppe

•   Hauptberufliche, neben- und freiberufliche Akteure

•   Regionale Bedarfe, Modellvorhaben, sonstige Startimpulse

•   Marktpräsenz, Aktivitäten, Erfolge

•   Fallbeispiele

13.00 Uhr  Mittagspause
14.30 Uhr 
Regionale Rahmenbedingungen – Teilnehmer bringen sich ein

•   Ausgangssituation, Markt, Zielsetzungen

•   Umfeld, potentielle Partner

•   Aktivierung, Motivation der Netzwerker

•   Veranstaltungs-, PR-Formate

•   Vorhandene, genutzte Netzwerk-Tools und Ressourcen

16.00 Uhr  Kompaktwissen & Praxis: Gesundheitsnetze als Start up

•   Ziele, Handlungsfelder

•   Chancen neuer Verbindungen

•   Netzwerkentwicklung vs. Businessplan

•   Fallbeispiele

17.45 Uhr  Tageszusammenfassung

         

Programm 11. November 2016

09.00 Uhr  Kompaktwissen: Leitidee, Ziele, Marke, Spielregeln

•   Marktauftritt, Marketing von Netzen und Netzwerkern

•   Alleinstellung, Marke

•   Einflussfaktoren, Dynamik, Modifizierung

•   Umgang miteinander, Spielregeln

10.15 Uhr  Umsetzung und Nachhaltigkeit – Teilnehmer bringen sich ein

    Weiterentwicklung von Netzen

•   Erste Erfolge, generelle Erfolgsfaktoren

•   Werkzeugkasten, Optimierung Ressourceneinsatz

•   Gewinnen, Verlieren Netzwerk-Akteure

•   Umgang mit Hindernissen, „Fallen“, „Hürden“, Nogoes

12.00 Uhr  Mittagspause

13.00 Uhr  Kompaktwissen: Erfolgsmessung, Evaluierung

•   Messgrößen

•   Controlling-Werkzeuge

14.15 Uhr  Zusammenfassung & Verabschiedung

     

Weitere Informationen und Programm hier zum Download

Termine

Informationsveranstaltung für Bürgermeister und kommunal Verantwortliche

Nachbarschaftshilfe auf kommunaler Ebene

Konzept – Umsetzung – Nutzen

21. September 2016

Bad Griesbach i. Rottal, Aktiv & Vital Hotel Residenz

Das Unternehmer-Netzwerk Xundland und die Xundland-Akademie stellen zusammen mit dem Institut für Gesundheitsökonomik, München, das Projekt "Nachbar hilft Nachbar" vor.
Ziel des Projektes ist es, die tlw. wegbrechende herkömmliche Nachbarschaftshilfe durch die Nutzung moderner Kommunikationsmittel zu unterstützen bzw. wiederzubeleben. Es geht darum, in kommunaler Verantwortung Menschen mit Hilfspotential und Menschen mit Hilfsbedarf über ein internetbasiertes Vermittlungsportal effizient und nachhaltig zusammenzubringen.
Durch das Projekt werden die Zukunftsfähigkeit der Nachbarschaftshilfe und die Vernetzungsarbeit innerhalb der Kommunen gefördert. Hierdurch kann ein Mehrwert für alle Teilgruppen erzeugt werden, insbesondere die Intergation und Aktivierung eines bisher wenig genutzten Potentials in der Bevölkerung. Aufgezeigte Best-Practice-Beispiele sollen Mut machen diesen Weg einzuschlagen und geben den Teilnehmern ganz pragmatische Handlungsempfehlungen mit.

Programm zum Download

 

Stressoren erkennen und abbauen

Beruflich aber auch privat geraten wir häufig in Stress. Manchmal ist dies positiv, stimuliert uns und wir wachsen über uns hinaus. Meistens empfinden wir Stress aber als negativ, wir werden gereizt, verlieren die Freude am Leben oder werden sogar krank. Lass dich doch nicht so stressen - ist dann manch gut gemeinter Rat - Dem wir aber nur folgen können, wenn wir unsere individuellen Stressoren kennen.

Hierzu dient unser zweiteiliger Workshop:

Erster Teil: 25. August 2016, 16:00 - 19:00 Uhr

  Sie lernen Ihre ganz individuellen Stressoren kennen. Was löst bei Ihnen Stress aus - und warum? Am Ende des ersten Teils können Sie dies beantworten.

Zweiter Teil: 1. September 2016, 16:00 - 19:00 Uhr

  Sie lernen, selbstverursachten Stress zu vermeiden, potentielle Stress-Situation frühzeitig zu "entschärfen" und eigene Verhaltensmuster zur Stressbewältigung aufzubauen.

Ort:  84137 Vilsbiburg, Bahnhofstraße 5, Geschäftsstelle Xundland
Gebühr:  45 € für beide Workhopteile, Workshopteilnahme ausschließlich mit Anmeldung!
Anmeldung telefonisch unter 0176-24777229 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leichter Einstieg in scheinbar schwierige Themen

Wie kümmere ich mich um die Gesundheit meiner Mitarbeiter?
Fallbeispiele aus der Praxis

Ganzheitliches Gesundheitsverständnis mal anders:
Zugänge und Wirkungsweisen

 BGM Tag Cover IGM Kopie
Bestellbar als Paperback und ebook Bestellbar als Paperback und ebook

Ärztliche Versorgung in ländlichen Regionen

Aktuelle Studie von Xundland-Netzwerkern im Auftrag der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg: Ärztliche Gesundheitsversorgung in der Region - Aktuelle Situation, Prognosen und Handlungsempfehlungen. Mit vielen Anregungen auch für die Region Xundland

Hier zum kostenfreien Download

Gesundheit im Alter wird immer wichtiger

Rente aufgrund der Alterung der Gesellschaft immer schwerer zu finanzieren: Die Wissenschaft ist sich einig, dass eine höhere Altersgrenze, bis zu der man erwerbstätig sein sollte, das effektivste Mittel ist, um die Finanzierung einer auskömmlichen Rente zu sichern. Es reicht aber nicht, eine höhere Altersgrenze, etwa von 70 Jahren, ins Gesetz zu schreiben. Denn nicht alle Erwerbstätigen können länger arbeiten – sei es wegen einer nicht mehr ausreichenden Qualifikation oder nachlassender Gesundheit. ... Soweit das DIW

Dafür stehen wir in der Gesundheitsregion Xundland Vils-Rott-Inn. Und dafür ist das Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V. 2015 mit dem bundesweit ausgeschriebenen Demographie Exzellenz Award ausgezeichnet worden.

award 300

Schließen Sie sich an: mehr unter netzwerk-xundland.de

Gemeinden können und müssen zu Mitgestaltern werden, denn ausschließlich ganzheitliche Konzepte für die Gesundheitsversorgung bringen in der Zukunft Erfolge.

Dabei muss man schlichtweg die Angebote des Zweiten Gesundheitsmarktes nutzen, um langfristig den "Druck aus dem Ersten Gesundheitsmarkt zu nehmen". Was dies für Gemeinden bedeutet, beschreibt der Moderator des Unternehmer-Netzwerks Xundland e.V. in einem aktuellen Artikel der Zeitschrift "gemeinderat".

Hier der Link zum pdf "Ganzheitliche Konzepte"

Bei Interesse an unserem monatlichen Newsletter freuen wir uns über Ihre Anmeldung

Gesundheit im Betrieb: eine perfekte Win-win Situation

Xundland Akademie Header2

Wir handeln: Unternehmer-Netzwerk Xundland e.V.

Xundland-Netzwerker engagieren sich
für ein eigenverantwortliches gesundes Leben
Xundland-Netzwerker stehen für
traditionelles Gesundheitswissen als Erweiterung der Medizin
Xundland wurde ausgezeichnet
mit dem 3. Platz beim Demographie Exzellenz Award Deutschland 2015